Gregor Clegane

Ritter im Dienste von Tywin Lannister

Description:

Gregor ist weit bekannt wegen seiner enormen Größe von fast acht Fuß (2,40 m). Er hat Arme so dick wie junge Bäume. Sein Pferd sieht unter ihm aus wie ein Pony und seine Lanze wie ein Besenstiel. Er ist so groß wie ein Riese oder ein Ochse, mit einer Stimme, die Stein zerbersten kann. Er schwingt sein Großschwert einhändig wie andere einen Dolch.

Außerdem eilt ihm der Ruf voraus, ein besonders guter aber auch grausamer Kämpfer zu sein. Gregor kann sein aufbrausendes Temperament kaum in Zügel halten. Der Ruf, dass er einige Bedienstete durch seine Wutausbrüche getötet hat, eilt ihm voraus. Er ist ein Einzelgänger und er verlässt seine Länder nur für Turniere oder einen Krieg. Ihm scheint nicht einmal das Gold von Lösegeld etwas zu bedeuten.

Gregors Vergangenheit ist dunkel und in Blut getränkt. Als Zwölfjähriger hielt er seinen damals siebenjährigen Bruder Sandor mit dem Gesicht in die Glut einer Kohlepfanne, weil dieser mit einem Holzritter gespielt hatte, der Gregor gehörte, obwohl das Spielzeug keine Bedeutung für ihn hatte, da er zu dieser Zeit bereits ein stattlicher und baumstarker Knappe war. Ihr Vater verbreitete die Geschichte, dass Sandors Lager Feuer gefangen hätte.

Vier Jahre später wurde Gregor von Prinz Rhaegar Targaryen zum Ritter gesalbt. Es gibt Gerüchte, dass Gregor seinen Vater, seine Schwester und seine ersten beiden Gemahlinnen umgebracht hätte.

Bei der Plünderung von Königsmund war Ser Gregor 17 Jahre alt und als frisch gesalbter Ritter an Lord Tywin Lennisters Seite. Er war es, der einem Baby, das er für Prinz Aegon Targaryen hielt, den Kopf an einer Wand zertrümmerte und anschließend seine Mutter Elia Martell vergewaltigte und tötete. Gerüchten zufolge soll er dabei sogar noch das Blut und das Hirn ihres Sohnes an den Händen gehabt haben.

Er nahm an der Niederschlagung der Graufreud-Rebellion teil.

Ser Gregor war zweimal verheiratet, und es gibt finstere Gerüchte über den Tod dieser beiden Frauen, an dem Ser Gregor Anteil haben soll. Bald soll er zum dritten Mal heiraten. Auch an den Toden seiner namentlich unbekannten Schwester und seines Vaters, der bei einem Jagdunfall starb, könnte er beteiligt gewesen sein. Nach dem Tod seines Vaters erbte er Burg und Besitz und sein Bruder verließ noch am selben Tag die Burg, um sich den Lennisters in Königsmund anzuschließen.

Gegenwärtig zieht Gregor Clegane, der Berg, unter den Befehlen von Tywin Lannister wie eine Naturgewalt durch die Flusslande und plündert, brandschatzt, mordet und vergewaltigt alles und jeden der sich ihm in den Weg stellt.

Clegane stellte gegen Bezahlung einige seiner Männer als Attentäter bereit, um Familie Manning beim Mordkomplott des Hauses Hart zu unterstützen. Diese wurden nach dem Scheitern der Komplotts zum Tode verurteilt und hingerichtet.

Bio:

Gregor Clegane

Die Abenteuer des Hauses Whitefog of the Cliff Captain_Paranoid