Die Eroberung von Bitterhall

Die Eroberung von Bitterhall war ein Ereignis im Jahre 298 A.L., bei der das Haus Raveary es schaffte, durch die Annexion der Gebiete des lange verfeindeten Hauses Dannett, wesentlich an Macht und Einfluss in den Stormlands zu gewinnen.

Geschehnisse

Nach einer versteckten Infiltrierung der Burg Bitterhall durch Alice Cutting konnte eine Entourage um Roderic of Raveary die Burg unter der Prämisse Verhandlungen führen zu wollen betreten. Im Zuge der Friedensgespräche ist die Lage eskaliert.

Es kam zu Kampfhandlungen, während der der aktuelle Lord von Bitterhall, der von Alfric Dannet anerkannte Bastard Gabriel Dannet und seine schwangere Ehefrau verstarben. Der Großteil der Wachmannschaft von Bitterhall wurde in einem darauf folgenden von Raveary-Anhängern gelegten Brandes in der Haupthalle getötet. Auch der Bruder Roderic of Ravearys, Ajschar, starb während hierauf folgenden Kämpfen mit den verbliebenen Wachen.

Der Maester des Hauses, Remigius, starb in der Nacht nach der Eroberung von Bitterhall durch einen brutalen Mord im Stall des lokalen Gasthauses. Der zunächst verdächtigte Barde Leandre Azuraug konnte kurz darauf von allen Anklagepunkten freigesprochen werden. Es wird davon ausgegangen, dass eine Dannett-Loyale Wache oder Diener den Mord am körperlich schwächsten Mitglied des Hauses Raveary aus Rache verübt hat.

Resultat
Nach dem Wiederaufbau von Bitterhall wurde Roderics Ehefrau Iris Raveary, geborene Dannett, zusammen mit dem gemeinsamen Sohn nach Bitterhall verbracht. Die Herrschaft über das Land wurde dem neu geschaffenen Vasallenhaus Ward gegeben, dessen Lord der ehemalige Waffenmeister des Hauses Raveary ist, Geralt Ward.

Ähnlich verfahren wurde bei Haus Connington, dessen Ländereien nach einem versuchten Überfäll durch den Kopf des Hauses, Ronnett Connington, mithilfe der illoyalen Wachmannschaft friedlich annektiert wurden. Der loyale Raveary-Söldner Yvan Seaspite wurde von Roderic in den Ritterstand erhoben, die Ländereien ihm übergeben.

Veränderungen im Kanon

Es existieren zwei neue Häuser in den Stormlands: Haus Ward und Haus Seaspite. Das Haus Raveary hat sich von seinem Lehnsherrn, Haus Morrigen, gelöst. Es gehört nun zu den größeren Stormland-Häusern.

Die Eroberung von Bitterhall

Die Abenteuer des Hauses Whitefog of the Cliff Captain_Paranoid